Dienstag, 6. Dezember 2011

1237 Stufen zum Glueck

Hier noch das versprochene Video von gestern


"Jeder Tag ist ein guter Tag" so sagt eine buddhistische Weisheit. und....dem ist so!

Wieder wunderbar geschlafen, ohne Probleme bringen wir es auf 10 Stunden taeglich. Dann beginnt aber schon beim fruehstuecken der Freizeitstress, was machen an einem weiteren vollkommenen Tag???
Eine Frau an die 50 aus Irland hat uns den ganzen Morgen ueber belaestigt und gemeint, wir muessen zu dem Tempel Wat Tham Suea auch Tiger Cave Temple genannt gehen. Sie waere gestern dort gewesen und alles waere so amazing. Aber der Aufstieg  der 600 Hoehenmeter ueber genau 1237 extrem hohe und steile Stufen waere nichts fuer Kinder...blablabla. Die Tatsache, dass wir schon laenger hier sind und sie geaeußert hatte, heute zum Railey Beach zu fahren, ließ in uns den Gedanken reifen, den Tempel in Angriff zu nehmen. Zum Einen um Ihr nicht zu begegnen (ich ziehe scheinbar nur Frauen ab 50 an, in Koh Lanta wurden wir auch extrem von einer Rentnerin ueber Tage angeflirtet???gut so!), zum anderen soll der Tempel wirklich grandios und die Aussicht von dort oben einmalig sein.
Also erstmal abgewartet bis die boote zum Railey Beach auch wirklich abgelegt haben....und dann auf den Markt (eine geschaelte und geschnittene Ananas, 12 kleine  Bananen und Wasser gekauft). Ab zum den roten Taxis und gewartet, ein Typ meinte, ob wir fuer 100 baht ne privatfahrt wollten? Nee das taxi kostet hoechstens 50 Baht. Taxi haelt, wir rein und eine uralte Thai mit wenigen Zaehnen versucht fried chicken zu essen, alles was ihr nicht gelingt, und das ist einiges wirft sie auf hinter sich auf die Straße und auf die anderen Autos oder sie bietet es N. an, die aber keine Lust auf fried chicken hat und dankend ablehnt.
An einer großen Kreuzung gute 3 Kilometer vor dem tempel haelt das Songthaew und der Fahrer sagt, zu Wat Tham Suea will er 60 pro nase, ich lache und sage, ich haette gestern 40 gezahlt. Er lacht auch wieder und meint ok, ich soll 40 zahlen und aussteigen ;-) (thai logistic). also sind wir ausgestiegen und zu fuß weiter, und direkt kommt ein Mototaxi und will uns fuer 20 baht zum tempel fahren.....Mein Stolz sagt, geiles Wetter und den Tempel vor uns, nee danke, wir gehen zu fuß weiter. Unterwegs war es keine nette Gegend, aber es gab trotzdem einige schoene dinge zu entdecken.
Ananas am Stiel

schoenes haus, really nice

Der Berg, der Tempel, der Weg, das Ziel

junger Elefant
Gehen hat ja was und N. geht wie sie noch nie gegangen ist, d.h. sie laeuft, will nicht getragen werden, macht nicht schlapp und ist sehr geduldig. "Hab Geduld mit jedem Tag deines Lebens" ...ich glaube, wir sind der buddhistischen Lehre um einiges naeher als gedacht.
Am Wat Tham Suea angekommen, war es trotz des Geburtstags des koenigs nicht uebermaeßig voll und zwei große Tempel und einige betende Buddhisten waren an den Tempeln, die Hauptattraktion liegt aber noch 1237 steile Stufen ueber uns. Der goldene Buddha auf dem Berg.
Auf den ersten Stufen noch ein Laecheln, alle die uns entgegenkommen, die lachen. Ok da oben muss die Erleuchtung sein?! Nach vierhundert Stufen bitte ich N. zum ersten Fototermin, grandiose Aussicht und meine Kondition ist nicht die beste ;-)
Nun werden ca. alle hundert 'Stufen Fotos gemacht, ist aber auch wirklich toll....
Tempel am Fuß des Berges

startbereich der Treppe

erste pause bei knapp 400

n
nervende Monkeys, die enem an die Waesche bzw. Tasche wollen

die Haelfte, ein Vorgeschmack

schon steil, bei ueber 30 grad

Es wird von Stufe zu Stufe ne Nummer haerter, wirklich jetzt guckt man nach oben, trinkt, schwitzt, mein Shirt ist schon vollkommen durchnaesst. Aber der Weg ist das Ziel.....
Die letzten Stufen sind da und......oben, schuhe aus und rauf auf den Tempel, ......wow, wow, wow

guckt euch bilder an, und es war noch besser


Unsere Erleuchtung
echt lecker Ausblick

Oben

Unten

das obligatorische Andenkenfoto von einer Aufsteigenden
Nach dem wundervollen Anblick etwas Erholung und Ausschwitzen...der Abstieg, der etwas gefaehrlich wegen den steilen Treppen und Gift fuer die Muskulatur war.
Unten angekommen kam nochmal nach Oben ein großes Gluecksgefuehl!
sehr alte frau, sehr stolz...
 Der Tag war noch nicht zuende, aber ich bin nun erschoepft und sage nur: "Leider Leider heute keine Bilder mehr, Bilder erst morgen wieder....ich kann noch ein paar sinnfreie Saetze schreiben, Lieber Herr"
ok ok ist ein Insider....bis denne...mein Spannungsbogen ist ja Hollywoodtoresk...ich frage mich schon oft, ob das ueberhaupt jemand liest...Keine Kommentare, nuescht! OK OK
Der erste Kommentar gewinnt was wunderbares.....Sagt doch auch mal was... ;.)

Kommentare:

Dr. Muh hat gesagt…

First! Ich lese weil lesen bildet und ich mich immer wieder gerne von dir für ein paar Momente nach Asien entführen lasse. Bring doch Tempel und dazugehörige Stufen mit, dann können wir ein paar Jungs hoch und runter schicken, falls deine Lieblingsmannschaft am kommenden Samstag wieder verlieren sollte... Advent, Advent und Grüße...Dr. Muh

Marlow Traore hat gesagt…

Veehrter Doctore,
Wie dankbar ich ueber den ersten sein darf, vermag ich nicht mal auszudruecken. Besser die Jungs hierhin schicken und laufen lassen, hier lernt man gelassen mit Dingen umzugehen und kann trotzdem alles geben....
Samstag geht was, sollte aeh muss....
sie wissen schon
Vielmals danke...jetzt duerfen auch andere ran